ECRR Stakeholder Workshop

01.03.2019

 

 

Gemeinsam mit 12 Partnern aus 7 zentraleuropäischen Ländern entwickelt sich in einem dreijährigen

Projekt ein Wegenetzwerk, das die Reformation in diesen Ländern abbilden wird.
Ziel ist, eine neue Europäische Kulturroute zu installieren. In den Blick kommen mit diesem Projekt
auch wichtige Kulturdenkmale am Weg, ihre Zukunft, ihr Zustand und ihre Gefährdung.
Insgesamt wird es drei lokale Trainer-Seminare geben, welche die Themen Erhalt von Kulturerbe (1),
Zusammenführen von Interessierten und Unterstützern (2) sowie Vermarktung und Werbung
von/für Kulturerbe (3)
gemeinsam thematisieren.

 

Im Oktober 2018 wurde in Slowenien durch 24 Gründungsmitglieder der künftige Trägerverein Routes of Reformation (RoR) ins Leben gerufen, der nach dem Ende des

EU geförderten ECRR die Verantwortung übernimmt.

 

Ein Workshop am 5.April 2019 in Reinhardsbrunn lädt noch einmal alle Partner, Unterstützer und Interessierte ein, sich ein Bild zu machen. 

 

 

Sehr gern dürfen Sie diese Einladung an potentiell interessierte Netzwerkpartner weiterleiten oder sich gemeinsam anmelden.

Aus organisatorischen Gründen bitten wir um eine Rückmeldung (auch bei Nichtteilnahme) bis zum 22. Mai 2018.

 

Mit freundlichen Grüßen

Sarah Duryea

 

Kirche und Tourismus e.V.

 

Foto: Interreg Central Europa